Unsere Lebens- und Arbeitswelt wird immer digitaler. Websites, Software oder Dokumente sind dabei nicht für jeden problemlos zugänglich. Teilhabe 4.0 befähigt Sie, digitale Barrieren zu erkennen und abzubauen. Davon profitieren alle!


Termine

ToolboxZum Schulungsportal

Das Projekt Teilhabe 4.0 -
Perspektive ändern

Jeder stand schon einmal vor einer digitalen Barriere. Ein unlesbarer Text, weil der Kontrast zum Hintergrund zu gering war. Eine unverständliche Erklärung zur Bedienung einer Software. Ein zu kleiner Button, den Sie auf Ihrem Smartphone wiederholt verfehlen. Kommt dann noch eine körperliche oder kognitive Beeinträchtigung hinzu, sind solche Barrieren nicht zu überwinden. Doch sie sind einfach zu verhindern. Und zudem haben Betroffene eine Vielzahl technischer Hilfsmittel, um ihre Beeinträchtigung zu kompensieren. Voraussetzung ist, dass Websites, Apps oder Dokumente darauf vorbereitet, sprich barrierefrei, sind.

Teilhabe 4.0 hat das Ziel, digitale Barrierefreiheit ins Bewusstsein von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen zu bringen, damit Menschen mit Behinderung am öffentlichen und Arbeitsleben uneingeschränkt teilhaben können. Um dies zu erreichen, sensibilisieren und schulen wir Sie. Damit Sie digitale Barrieren erkennen, bewerten und abbauen. Und ihre Kolleginnen und Kollegen schulen können. Außerdem helfen wir Ihnen, nachhaltige Prozesse zu verankern.

Werden Sie Trainer*in für digitale Barrierefreiheit. Informieren Sie sich bei unseren Infoveranstaltungen!

Unsere Aufklärungsarbeit und Schulungsmaßnahmen finden auf drei Ebenen statt:

  • Verständnis

    Digitale Barrierefreiheit, Teilhabe und Inklusion - was steckt hinter diesen Begriffen und vor allem, welchen Mehrwert bieten Sie Betroffenen, aber auch Ihnen als Unternehmer oder öffentlicher Verwaltungseinrichtung?

  • Verpflichtung

    Aufgrund europarechtlicher Vorgaben (European Accessibility Act), der Rechtsverordnung zur barrierefreien Informationstechnologie (BITV 2.0) sowie landesrechtlicher Vorgaben besteht für öffentliche Verwaltungen die Verpflichtung, digitale Angebote barrierefrei zu gestalten. Und auch Unternehmen werden künftig in die Pflicht genommen.

  • Verwirklichung

    Wie lässt sich digitale Barrierefreiheit in die Praxis umsetzen? Mit unserem Schulungsportal unterstützen wir Sie auf diesem Weg: Von der Einführung in das Thema digitale Barrierefreiheit, die berufliche Teilhabe bis hin zu Fachwissen rund um barrierefreie Dokumente, Apps, Software und Webseiten. 

Die #TeilhabeFachtagung „Perspektive ändern: Digitale Barrierefreiheit in der Arbeitswelt“ – Nachlese und Dokumentation

Am 29. Februar 2024 führten wir unsere hybride Fachtagung "Perspektive ändern: Digitale Barrierefreiheit in der Arbeitswelt" in Berlin im Kleisthaus und online durch. Über 100 Stakeholder aus der Arbeitswelt, Wissenschaft und Praxis kamen vor Ort und über 300 Interessierte beim Live-Stream zusammen. In Keynotes, Podiumsgesprächen und Vorträgen schauten wir gemeinsam, aus verschiedenen Perspektiven, auf die Möglichkeiten der Gestaltung von digitaler Barrierefreiheit in der Arbeitswelt.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Vortragenden für ihre Beiträge und bei den Teilnehmenden für ihr großes Interesse.

Weitere Details zur Tagung

„Nichts über uns ohne uns“

Gemäß dem Motto der UN-Behindertenrechtskonvention fördern unsere Botschafter*innen für Inklusion den Prozess der Sensibilisierung und Begegnung zwischen Arbeitswelt und Menschen mit und ohne Behinderung. 

Unsere Botschafter*innen kennenlernen

Newsletter

Melden Sie sich gern zu unserem Newsletter an, damit wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten im Projekt informieren können. 

Zur Newsletter Anmeldung

Flyer zum Projekt Teilhabe 4.0

Unseren Flyer zum Projekt finden Sie hier als PDF-Download. Der Flyer ist barrierefrei.

Zum Flyer

Werden Sie Trainer*in für Digitale Barrierefreiheit - Unser Schulungsangebot

Unser Schulungsangebot richtet sich an alle Interessierten in Verwaltungen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen, die Trainer*in für das Thema digitale Barrierefreiheit werden möchten. 

In unserer Broschüre und unseren regelmäßigen Infoveranstaltungen erläutern wir Ihnen im Detail, wie wir Sie auf dem Weg zur/m Trainer*in unterstützen. Nutzen Sie die Broschüre gern, um sich selbst zu informieren und weitere Kolleginnen und Kollegen für das Thema zu begeistern. 

Registrieren Sie sich schon jetzt in unserem Schulungsportal.

Neben dem Themengebiet digitale Barrierefreiheit und Teilhabe bieten wir Schulungsmaterial für die Bereiche barrierefreie Webseiten, Software, Apps, und Dokumente.

Jetzt registrieren

Aktuelle Termine

  • Vertiefende Grundlagen-Veranstaltung Barrierefreie Webseiten am 24.05.2024

    online
    Mehr erfahren
  • Vertiefende Grundlagen-Veranstaltung Rechtliche Rahmenbedingungen am 29.05.2024

    online
    Mehr erfahren

Mehrwert

Warum das alles? Was haben Sie als Unternehmen oder öffentliche Verwaltung von Barrierefreiheit? Abgesehen vom Nachkommen der rechtlichen Verpflichtung. 

Projektpartner

Das Projekt Teilhabe 4.0 wird von der BAG Selbsthilfe e.V., Dachorganisation von 120 bundesweiten Selbsthilfeverbände, und dem Kompetenzzentrum Barrierefreiheit Volmarstein, in Kooperation mit dem Fachgebiet „Rehabilitationstechnologie“ der Technischen Universität Dortmund umgesetzt. 

Das Projekt wird aus Mitteln der Ausgleichsabgabe durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert.